Arbeitspsychologische

Praxis         Dr. Andreas Fida-Taumer

In meiner Arbeitspsychologischen Praxis unterstütze ich sie bei der Bewältigung von Stress, Burnout oder Mobbing. Diese Begriffe werden in den letzten Jahren von immer mehr Menschen benutzt, um ihrem psychischen Leidensdruck in der heutigen globalisierten, schnelllebigen Zeit Ausdruck zu verleihen.

Burnout

Stress und Zeitmangel sind in unserer Zeit ein ständiger Begleiter und in aller Munde. Wer nicht unter Stress steht wirkt schon fast ein bisschen dubios. Und genau dieser Zeitstress, dieses Vernachlässigen eigener Wünsche und Bedürfnisse führt mit der Zeit ins Burnout.

Burnout ist keine Diagnose im klassischen Sinn, sondern wird als Prozess verstanden, der sich über eine gewisse Zeitdauer der kontinuierlichen Belastung entwickelt. Gekennzeichnet ist das Burnout vordergründig durch eine depressive Symptomatik wie Energie- und Lustlosigkeit, eine allgemeine Niedergeschlagenheit, Selbstvorwürfe und Zweifel an den eigenen Stärken und Fähigkeiten. Auch können sich unterschiedlichste Ängste entwickeln.

In der Beratung sehen wir uns zu Beginn an wohin Sie Ihre Energie gesteckt haben und welche persönlichen Bedürfnisse Sie in der Vergangenheit zunehmend vernachlässigt haben. Wichtig ist es dann aus dem depressiven Loch und dem Zweifeln herauszukommen. Dies kann man durch ein vermehrtes Erkennen und Verfolgen eigener Wünsche und Interessen schaffen. Durch diese neue Fokussierung auf eigene Interessen können sich im Laufe der Zeit der Selbstwert und die allgemeine Stimmungslage verbessern. Zusätzlich werden wir passende Mittel auswählen, um ihre Fähigkeiten zur Erholung und Entspannung zu verstärken. Falls nötig schauen wir uns ihr Zeit- und Konfliktmanagement näher an, um hier ihre Potentiale zu erhöhen.

Mobbing       

Der Begriff "Mobbing" ist in den letzten Jahrzehnten zunehmend in das Interesse der Öffentlichkeit gerückt. Mobbing am Arbeitsplatz betrifft laut einer EU-Studie 5 % der erwerbstätigen Bevölkerung in unserer Gesellschaft. Die Folgen von Mobbing am Arbeitsplatz belasten nicht nur den einzelnen Betroffenen, sondern richten auch beträchlichen ökonomischen Schaden auf betrieblicher und gesellschaftlicher Ebene an. Einmalige Konflikte sind zwar kein Mobbing, können aber der Grundstein für eine eskalierende Konfliktdynamik sein, wenn ein Konflikt nicht bearbeitet und geklärt wird. Mobbing kann krank machen und bei den Betroffenen zu physischen und psychischen Schäden führen.
    
Mobbing kann jeden treffen und findet auf allen Hierarchieebenen statt!