Überlebensberatung im Arbeitsdschungel

Dr. Andreas Fida-Taumer
 

Werkzeugkoffer mit Tools und Ideen

In meinem Werkzeugkoffer kommen Tools, Interventionen oder Ideen, die sich als nützlich und brauchbar erwiesen haben. Es ist gut zu wissen, dass man jederzeit auf eine Sammlung von Ideen zurückgreifen kann. Einiges ist sicher schon bekannt, doch ist es hilfreich, sich wieder manches ins Gedächtnis zu rufen. 

2021-01-04

Box-Breathing: Survival-Tipp der Navy SEALs

Eine einfache Methode, um sich schnell zu sammeln und einen klaren Kopf zu bekommen, ist die Atemübung „Box-Breathing“.

Beim Box-Breathing wird das Atmen in vier Phasen eingeteilt:

1. EINATMEN: Atme ruhig und tief durch die Nase ein und zähle dabei in Gedanken bis vier. Lass die Luft in deinen Bauchraum strömen.

2. HALTEN: Halte die Luft an während du in Gedanken langsam bis vier zählst.

3. AUSATMEN: Atme ruhig durch den Mund aus während du in Gedanken wieder bis vier zählst.

4. HALTEN:  Halte die Luft an während du in Gedanken langsam bis vier zählst.

5. WIEDERHOLEN (etwa 2-3 Minuten)
box breathing.png

Nach ein paar Wiederholungen (2-3 Minuten) wirst du bereits feststellen, wie sich dein Körper entspannt und der Geist sich beruhigt. Eine einfache und hoch wirkungsvolle Methode, die sogar von den amerikanischen Navy SEALs, die Elitetruppe der US Marine angewendet wird, bevor sie ihre Einsätze beginnen. Diese Atemtechnik stammt aus dem Yoga. Der Atem spielt bei Yoga eine große Rolle und es gibt viele verschiedene Atemtechniken (Pranayama).

Wer in Stresssituationen bestehen möchte, sollte verschiedene Entspannungstechniken erlernen und diese immer wieder üben und anwenden, damit sie später einsetzbar sind. Je mehr Sie üben, umso besser wirkt die Technik, wenn es darauf ankommt. Die Smartphone-App „Oak“ bietet eine strukturierte Anleitung für diese und andere Atemtechniken an, um den Lernprozess zu erleichtern.

fitau - 14:12:38 @ Tools | Kommentar hinzufügen


 
E-Mail
Anruf
Instagram
LinkedIn