Überlebensberatung im Arbeitsdschungel


Dr. Andreas Fida-Taumer
 

Mobbingberatung für Fachleute (Therapeutische Interventionstechniken)

Ziele:

Ziel des Seminars ist es, Fachleuten eine fundierte Grundlage für die Beratung von Mobbingbetroffen zu bieten. Nach einer Einführung werden anhand von Fallbeispielen typische Mobbinghandlungen vorgestellt und über verschiedene Rollen bei einer Konflikteskalation informiert. Die negativen Auswirkungen von Mobbing auf die Gesundheit werden veranschaulicht. Ein strukturierter Leitfaden für das Erstgespräch erleichtert wesentliche Aspekte bei der Anamnese zu erheben. Die Vorstellung der Organisations-Soziometrische Analyse runden die Anfangsphase der Mobbingberatung ab. Der Schwerpunkt bildet die Darstellung eines praxiserprobten Beratungskonzeptes für Mobbingbetroffene (Beziehungsaufbau, Problemartikulation, Einschätzung der psychischen Stabilität, Konfliktanalyse, Stützen des Selbstwertes, Erweiterung der Handlungskompetenzen). Verschiedene klinisch-psychologische Interventionstechniken werden vorgestellt (Resilienz-Training, Aufbau von Selbstsicherheit und Stärkung des Gegenwehrpotentials, Training emotionaler Kompetenzen, Stabilisierungs-, Entlastungs- und Entspannungsmethoden, Mobbingtagebuch) mit dem Ziel das Empowerment, also die Hilfe zur Selbsthilfe, zu aktivieren. Mit Übungen des „1x1 der Kommunikation“ (Aktives Zuhören, Ich-Aussagen, Gelungene Botschaften) werden Betroffene unterstützt, Konflikte konstruktiv zu lösen. Je nach Interessenslage können rechtliche Aspekte und aktuelle Trends wie Cybermobbing behandelt werden.

Seminarinhalte:

  • Grundlagen und Information über Mobbing
  • Konflikteskalation und Gruppendynamik bei Mobbing
  • Gesundheitliche Auswirkungen von Mobbing
  • klinisch-psychologischer Leitfaden für das Erstgespräch
  • Organisations-Soziometrische Analyse
  • Psychologisches Mobbingberatungskonzept
  • klinisch-psychologische Interventionstechniken
  • Empowerment - Hilfe zur Selbsthilfe
  • 1x1 der Kommunikation
  • Rechtliche Aspekte rund um das Thema Mobbing
  • Cybermobbing

Methodik:

Fachliche Inputs, aktives Einbinden der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Videovorführung, Rollenspiele, Gruppenarbeiten und Reflexion. 

 
E-Mail
Anruf
Instagram
LinkedIn